LichtClan - SchattenClan
Vielstimmiges Geheul ertönt über dem Tal der wölfe. In einer Senke vor dem Bergland wohnen sie, die 3 Rudel. Licht-,Schatten- und Blutclan.
Doch ihr Überleben ist bedroht! Neben Kämpfen untereinander, hat sich nun auch der Mensch in das Leben der Wölfe eingemischt!
Werden sie die Bedrohung überstehen?!
Sei dabei!!!


Wölfe-RPG
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Wiederbelebung des RPGs initiiert - bitte alle Wiedereinsteiger kurzen Kommi bei ihrem Charakterbogen zu hinterlassen, um zu sehen wer tatsächlich da ist!

Teilen | 
 

 Träume vom Sommer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Tala

avatar

Anzahl der Beiträge : 1835
Anmeldedatum : 03.04.10
Alter : 22
Ort : Revier des Schattenclans

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Schattenclan
Alter: 7

BeitragThema: Träume vom Sommer   Mi Jun 06, 2012 11:25 am

das Eingangsposting lautete :

Ih hättet auch selbst n neues Thema öffnen können ;P

______________
Nach oben Nach unten
http://www.fantasyworld.forumieren.net

AutorNachricht
Loki

avatar

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 31.07.11

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Blutclan
Alter:

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Mo Jun 25, 2012 5:43 pm

Cherry nickte und grinste ebenfalls leicht "Das stimmt, auch wenn der Lichtclan immer ein guter Verbündeter gegen den Blutclan war." Sie blickte in Richtung der Berge, des Blutclanreviers. Was die Teufelstochter und ihr schrecklicher Gefährte wohl gerade taten....

Loki lief über den Lagerplatz und sah sich nach Asmodina um. Er hatte seine Gefährtin schon soo lange nicht mehr gesehen...
Nach oben Nach unten
Arizona

avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 29.03.11
Alter : 22

Charakter der Figur
Rang: Jäger
Clan: SchattenClan
Alter: 3

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Mo Jun 25, 2012 7:29 pm

@Marou: Nee.. Der kam nicht an :'D
__________________
Arizona grinste Soyala und Kaier zu und musste, als Soyala Kaier in den Fluss schupste, leise lachen. Langsam machte sie sich auf den Weg zurück ins Lager.

Kaier tauchte unter und schnappte dann, als er wieder auftauchte nach Luft.
Heey!, lachte der getigerte Wolf Das war gemein!


Mephisto stand am Fluss und sah zum SchattenClan-Gebiet hinüber.
Als er Arizona, Soyala und Kaier erblickte, ging er einige Schritte zurück, da er sich nicht sicher war, wie sie auf ihn reagieren würden.
Nach oben Nach unten
Tala

avatar

Anzahl der Beiträge : 1835
Anmeldedatum : 03.04.10
Alter : 22
Ort : Revier des Schattenclans

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Schattenclan
Alter: 7

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Mo Jun 25, 2012 9:16 pm

Daequise sah ebenfalls zu der Blumenwerfenden Wölfin hinüber.
"Ist sie immer so?", wollte sie mit ernster Miene machen. "Wenn ja, würde ich mir ernsthaft sorgen um das Arme DIng machen...wobei...Sorgen wären bei der wohl in jedem Fall angebracht!!"


Soyala stetzte ihr verruchtestes Grinsen auf, was nach einigen Sekunden kläglich scheiterte. Da bemerkte sie eine bewegung am Rande ihres Blickfelses und bemerkte den lichtclanwolf.

______________
Nach oben Nach unten
http://www.fantasyworld.forumieren.net
Arizona

avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 29.03.11
Alter : 22

Charakter der Figur
Rang: Jäger
Clan: SchattenClan
Alter: 3

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Di Jun 26, 2012 11:12 am

Mostales knurrte genervt. Nein, sie ist nicht immer so!
Der Wolf machte einen Sprung auf die fremde Fähe zu und fletschte seine Zähne.
Rede nicht so über sie!


Nun bemerkte Kaier den LichtClan-Wolf auch und legte seinen Kopf schief.
Den kenne ich noch nicht, meinte er leise zu Soyala.
Langsam setzte er sich in Bewegung und schwamm zum Ufer des LichtClan-Gebiets.
Dort trat er ans Ufer und musterte den Wolf.

Mephisto stellte sich aufrecht hin und sah den Tigerwolf an.
Euch kenne ich noch nicht.. Ihr müsst vom SchattenClan sein, wenn ich mich nicht irre..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Do Jun 28, 2012 8:29 pm

Dunkelheit, Schmerz und Leid ;; Azrael
Azrael klappte sein Gebiss auf und schnappte nach dem weißen Hasen, packte es am Nacken und schleuderte es gegen einen Baum. Das Kaninchen zerfetzte und rutschte auf die Erde, hinterließ eine dunkle Blutspur auf dem hellen Holz. Azrael knurrte laut und hysterisch, schnappte das Kaninchen und warf es hoch, fing es wieder auf und verschlang es. Blut tropfte sein Maul hinunter, verfärbte das saftige Gras rot. Azrael senkte seinen Kopf, versteckte das wahnsinnige Lächeln im dunklen Schatten und leckte sich gierig über seine Lefzen, vollkommen fassungslos. Was ihn so wahnsinnig machte, wusste er nicht, aber er wusste eines genau; es war etwas in seiner Nähe, was ihn vollkommen von seinem jetzigen Ziel ablenkte.


Zuletzt von Azrael Jeoju am Fr Jun 29, 2012 3:08 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Arizona

avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 29.03.11
Alter : 22

Charakter der Figur
Rang: Jäger
Clan: SchattenClan
Alter: 3

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Fr Jun 29, 2012 10:37 am

@Azrael: Streuner schreiben in olivgrün Wink
Nach oben Nach unten
Loki

avatar

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 31.07.11

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Blutclan
Alter:

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Fr Jun 29, 2012 7:59 pm

Cherry war ein wenig langweilig. Sie sah sich um. Kaier und Soyala waren weg, ebenso wie Arizona. Archimedes und Medea waren ein wenig außerhalb des Lagerplatzes. Doch wo waren die anderen? In letzter Zeit waren viele neue Mitglieder in den Schattenclan eingetreten, doch momentan sah sie niemanden. Es war still, diese Stille war ein wenig unnatürlich. Sie lag über dem Wald seit der Blutclan seine Junge bekommen hatte. Was planten sie gerade? Hatten sie einen neuen grausamen Weg enddeckt den anderen Wölfen das Leben schwer zu machen und hatten sie es nur noch nicht gemerkt? Fragen über Fragen schwirrten in ihrem Kopf herum, doch von Antworten war keine Spur zusehen.

Cherry stand auf und verließ die Lichtung. Sie wollte ein wenig nachdenken, über den Blut- und den Lichtclan und vielleicht würde sie bei der Gelegenheit auf einige der neuen Clanmitglieder treffen.

Schnell verlor sie sich in ihren Gedanken, die Schritte wurden länger und sie lief dahin ohne es zu merken. Ihre Gedanken kreisten um ihr jetztiges Leben und ihr Leben vor dem Schattenclan. Sie war hier so glücklich wie noch nie und gleichzeitig hatte sie viele Sorgen. Früher war sie nur mit einer kleinen Gruppen von Wölfen unterwegs gewesen, heute war sie Betawölfin eines ganzen Rudels. Sie waren ihre Familie geworden und sie würde jeden einzelnen von ihnen mit ihrem Leben beschützen.

Sie erwachte jäh aus ihren Gedanken als sie aufeinmal das vertraute Zelt des Menschenmädchen erblickte. Ihr Herz machte einen Hüpfer denn sie hörte merkwürdige Geräusche von innen. Es waren zwei unterschiedliche, wie von zwei Personen. Das Menschenmädchen hatte jemanden mitgebracht. (Sie hört die beiden schnarchen^^)

Sie näherte sich langsam dem Zelt und sah eine große Kiste an einem Baum stehen, der Deckel war geöffnet. Sie blickte hinein und roch darin. Es roch komisch, aber verführerisch allemal. Sie schnappte sich etwas metallenes (eine Raviolidose) und rannte hinter den nächsten Baum. Dort versuchte sie die Dose zu öffnen....
Nach oben Nach unten
archimedes

avatar

Anzahl der Beiträge : 451
Anmeldedatum : 15.04.10

Charakter der Figur
Rang: Rudelältester
Clan: Schattenclan
Alter: 16

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Mo Jul 02, 2012 7:01 pm

Die Wiesel kannten Cherry. Daher störten sie sich nicht an der Fähe, als diese sich auch etwas aus der großen Wunderkiste der beiden Menschenmädchen nahm... zumal es ohnehin nur eines dieser Blechdinger war, die die Wiesel ohnehin nicht aufbekamen.

Morgana hatte inzwischen die kleinen BiFi-Würstchen gefunden, mit denen Tanya im letzten Jahr so erfolgreich die Wölfe hatte anlocken können. Deren metallisch glitzernde Hülle bekam das kleine Wiesel auf. Glücklich schmatzend knabberte Morgana an der ersten Wurst.

Ob die zweite Wurst vielleicht anders schmeckt, vielleicht sogar noch besser, fragte sie sich. Da half nur eines: Probieren. Eine viertelstunde und 17 aufgeknabberte Wursthüllen später, musste Morgana jedoch einsehen, dass alle Würstchen gleich schmeckten...
Nach oben Nach unten
Loki

avatar

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 31.07.11

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Blutclan
Alter:

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Mo Jul 02, 2012 10:24 pm

Inzwischen hatte Cherry ein Loch in den Deckel der Raviolidose mithilfe eines am Boden liegenden gestochen. Nun versuchte sie durch dieses mit ihren Zähnen und ihrer Zunge einige Happen zu erwischen.
Dabei schnitt sie ihre Zunge an der scharfen Kante. Sie schmeckte ein bisschen Blut in ihrem Mund. Das mochte etwas für Menschen sein, doch sie ging zu der Kiste um sich etwas neues herauszufischen. Sie sah das Morgana scheinbar die Wurst mochte und so fischte sie ebenfalls die Hülle heraus und öffnete diese. Sie verspeiste die Würstchen alle. Sie blickte auf das Zelt des Menschenmädchen dort regte sich allerdings noch immer nichts.
Nach oben Nach unten
archimedes

avatar

Anzahl der Beiträge : 451
Anmeldedatum : 15.04.10

Charakter der Figur
Rang: Rudelältester
Clan: Schattenclan
Alter: 16

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Di Jul 03, 2012 10:41 pm

"TANYA..."

Ein entsetzter Ruf hallte durch den nächtlichen Wald. Daniela saß totenbleich auf ihrem Sessel und starrte auf die große Fähe.

"... ein Wolf... da ist ein Wolf... ein echter Wolf... mitten in unserem Lager..."
Nach oben Nach unten
Loki

avatar

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 31.07.11

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Blutclan
Alter:

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Mi Jul 04, 2012 8:28 pm

Cherry erschrak bei dem Ausruf und verfiel automatisch in Angriffsposition. Der Instinkt der Kriegerin in ihr hatte sie geprägt und so wappnete sie sich für einen Angriff. Der Schrei war aus dem Menschenzelt gekommen. Bisher war das Menschenmädchen immer freundlich gewesen doch das hörte sich überhaupt nicht freundlich an. Alles in ihr schrie danach weit weg zu laufen, doch der Schock ließ sie auf der Stelle gefrieren...

Doch dann riss sie ihre großen leuchtenden Augen von dem Zelt und lief hinein in den Wald.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Mi Jul 04, 2012 8:56 pm

Dunkelheit, Schmerz und Leid ;; Azrael
Azrael riss seine leuchtenden Augen auf, riss seinen Kopf herum, so dass man das Licht seiner Augen noch herumwirbeln sah. Menschen., fuhr es ihm blitzschnell durch den Kopf, und ohne eine Sekunde zu verschwenden, sprintete er durch den Wald, das Blut des Kaninchens tropfte von seinen Lefzen. Wasser floss aus seinem Mund, gierig witterte er in der Luft und knurrte, fuhr wieder herum, witterte nochmals und raste in die entgegengesetzte Richtung, hastete blitzschnell durch den Wald, seine langen, kräftigen Beine stießen sich mit knappen Bewegungen vom Boden ab. Sand wirbelte hinter ihm auf, Holz und Äste sprangen durch den Wind zur Seite. Azrael klappte seinen Kiefer auf, witterte und riss seinen Kopf herum. Sie waren ganz in der Nähe. Irgendwo hier. Irgendwo hier müssten sie sein. Azrael knurrte laut, sprang über den hohen Dornenbusch und stand mitten in einem Lager von zwei Menschen. Grüne Zelte waren aufgeschlagen, und er roch den hauchfeinen Duft einer Fähe, die die Menschen anscheinend gerade in die Flucht geschlagen hatten. Er witterte nochmals und entdeckte am anderen Rand des Platzes, wo der Geruch der Fähe am stärksten war, eine Kiste. Azrael sprang an den Zelten vorbei, zerriss den Holzdeckel der Kist nochmals, indem er mit seinen messerscharfen Krallen das Holz langsam durchbohrte. Er riss das Fleisch aus der Kiste, seine Augen stets auf die Menschenzelte gerichtet, und er spürte regelrecht die Angst der Menschen, die hier nisteten. Azrael knurrte laut, packte sich eine Wurst und fuhr herum, verharrte kurz am Waldrand und blickte den Menschen an, das grausame Feuer in seinen leuchtenden, gelben Augen erlosch nicht.
Nach oben Nach unten
Loki

avatar

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 31.07.11

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Blutclan
Alter:

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Mi Jul 04, 2012 9:49 pm

Cherry beobachtete aus einem Gebüsch heraus wie der fremde Wolf ins Lager sprang und sich etwas aus der Kiste stibitzte. Sie verengte die Augen, für sie war es wichtig welchen Weg der Wolf nun einschlug. Ihm standen nur das Schattenclan und das Lichtclanrevier zur Auswahl.

Sie stand ohne eine Bewegung dort nur lauschend und witternd. Im Zelt der Menschen war es nun ruhig.
Nach oben Nach unten
archimedes

avatar

Anzahl der Beiträge : 451
Anmeldedatum : 15.04.10

Charakter der Figur
Rang: Rudelältester
Clan: Schattenclan
Alter: 16

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Sa Jul 07, 2012 11:31 pm

Sorry Azrael, aber das konntest du nicht wissen, weil die Beschreibung von Tanyas Truhe zu weit zurück liegt. Aber ihre "bärensichere" Truhe ist aus Stahl und kann von Tieren nicht zerstört werden.

P.S.: Hast Du Deinen Namen aus dem Film Dogma? Zumindest gibt es da eine Azrael... ein kleiner, böser aber sehr cleverer Teufel...

Nach Danielas Schrei schoss Tanya aus dem Schlaf hoch. Sie sah gerade noch wie Hippolyta (so hatte sie Cherry genannt) im Wald verschwand. Ein unbekannter Wolf saß an der offenen Nahrungsmitteltruhe und fraß scheinbar ruhig an einer Wurst. Doch seine Augen funkelten bedrohlich.

"Keine Angst", beruhgte sie ihre Schwester. Die hiesigen Wölfe sind meist recht harmlos." Allerdings fühlte sie sich angesichts der funkelnden Augen des unbekannten Wolfes nicht ganz so sicher, wie sie Daniela glauben machen wollte. Vorsichtshalber ergriff sie einen der großen Äste, die sie als Feuerholz bereit gelegt hatten. Dann erhob sie sich langsam. Der Wolf sollte sehen, dass sie aufgerichtet viel größer war, als er selbst. Nach all ihren Erfahrungen sollte ihn das von einem Angriff abhalten....
Nach oben Nach unten
Loki

avatar

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 31.07.11

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Blutclan
Alter:

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   So Jul 08, 2012 10:08 pm

Cherry beobachtete wie das Menschenmädchen aufstand. Ihr Instinkt sagte ihr das dies dem anderen Wolf galt der noch immer auf der Lichtung stand. Sie merkte auch das dieser Wolf wohl der Sorte Wölfe enstsprach die sie nicht zu ihren Freunden zählte. Sie glaubte nicht das er sich von dem Menschenmädchen vertreiben lassen würde. Sie ging näher an die Lichtung heran so dass man ihre Augen aus dem Gebüsch herausscheinen sah.
Nach oben Nach unten
archimedes

avatar

Anzahl der Beiträge : 451
Anmeldedatum : 15.04.10

Charakter der Figur
Rang: Rudelältester
Clan: Schattenclan
Alter: 16

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Sa Jul 14, 2012 2:12 pm

Auch Daniela stand vorsichtig auf. Allerdings nur, um sich ängstlich hinter Tanya zu verstecken...

Tanya hingegen stand ganz ruhig und unbeweglich da. Auch vermied sie es, den fremden Wolf direkt anzusehen, da sie wusste, das dies manche Tiere reizte. So tat sie ganz desinteressiert, wobei sie jedoch aus den Augenwinkeln heraus jede Bewegung des Tieres genau beobachtete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Sa Jul 14, 2012 9:50 pm

Azrael riss seine Augen auf und fuhr herum, knurrte die Menschen an und duckte sich, das helle Fell gesträubt. Er legte seine Ohren an und bohrte seine Krallen in den feuchten Boden herein, seine Lefzen gehoben und das Blut des Kaninchens, welches er nicht vor langer Zeit erlebt hatte, floss sein Maul entlang.
Nach oben Nach unten
Loki

avatar

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 31.07.11

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Blutclan
Alter:

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   So Jul 15, 2012 7:45 pm

Die Stimmung auf der Lichtung war zum Zereißen gespannt. Cherry sah das der fremde Wolf nicht verschwand sondern in eine Angriffsposition fiel.

Allgemein mochte sie keine Menschen besonders den Jäger Humphrey der hier im Wald mal wilderte, doch die Menschenfrau hatte ihnen nach einem besonders schlimmen Kampf geholfen und viele der Schatten- und Lichtclanwölfe geheilt. Sie war nicht in Topform, da ihre Verletzung aus dem Kampf mit Monster zwar nicht mehr weh tat aber doch war sie noch nicht vollständig geheilt.

Sie entschied abzuwarten und zu hoffen das der fremde Wolf doch noch verschwand. Sie verfiel zwar nicht in Kampfposition doch sie spannte ihre Muskeln an und war sprungbereit. Bereit zu handeln.



Leute wo seid ihr alle? Zu 3. schreiben ist naja....
Nach oben Nach unten
Aurora

avatar

Anzahl der Beiträge : 371
Anmeldedatum : 27.07.11
Alter : 19

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Do Sep 20, 2012 4:17 pm

Flash ist wieder da ;D


Claw rannte zurück in Lager ( Ich habe keine Ahnung wo er grade war ;D ) dort gesellte er sich zu Angel. "Und wie ist dein Tag so gewesen ?"

Flash schüttelte den Kopf und war wieder klar bei sin. Was war gerade in sie gefahren? Sie sträubte das Fell. Was fiel dieser Fähe ein? Sie ging zu Mostales und stellte sich neben ihn. "Hau ab!" Ihre Augen funkelten vor wut!

Night folgte ihrem Bruder. Sie stellte sich zu ihr und wartete darauf das etwas spannendes passieren würde.


Ähm ja Very Happy mir ist nix eingefallen Sad
Nach oben Nach unten
Sansibar

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 04.03.12

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Sa Sep 22, 2012 2:49 pm

Ich schau auch mal wieder vorbei ^ ^ ich weiss nicht mehr wo ich war, also fange ich irgendwo an. Hoffe, ich habe alles vorhergegangene richtig verstanden o.o

Sansibar kehrte auf den Lagerplatz zurück. Es warungewöhnlich still, doch er war nicht allein. Ein fremder Wolf, Cherry, die ihm kampfbereit gegenüberstand. Es war, als würde man Sansibar aus einem Schlaf erwecken. Der große Wolf, der eben noch schwerfällig und langsam umhergetrottet war, richtete die grünen Augen auf den Fremden, und gesellte sich schier beiläufig zu Cherry, ohne ein Wort zu sagen. Die Musklen unter seinem roten Fell waren gespannt, die Ohren zurückgestellt. Diese Stille war kaum auszuhalten. Abzuwarten, bis der Fremde reagierte, schien Sansibar schrecklich zu sein. Doch er würde nicht angreifen, ehe man ihn oder jemand anderen angriff. Also stand er da, ein Berg von Wolf, und blickte den Fremden unentwegt an. Doch auch Cherry hatte er im Blick. Und die Zweibeiner? Seine Pupillen weiteten sich. Wer waren sie? Was waren sie? Er bleckte die Zähne und liess ein knurren hören. dass sowohl den Menschen als auch dem fremden galt.



Skah stand am anderen Ende der Lichtung. Und dann setzte sich der elfenbeinfarbene Wolf in Bewegung, auf Cherry und Sansibar zu, die beiden und den fremden nicht aus den Augen lassend. Entlich kam mal Leben in die Bude. Die Stille war für ihn zur Normalität geworden. Er beobachtete Cherry, und er wusste, dass ihre Wunden noch längst nicht ganz verheilt waren, Ein kampf würde verheerdene Folgen haben. Die Menschen interessierten ihn kaum. Er lief wie in zeitlupe zu Cherry, und liess sich neben ihr scheinbar entspannt auf die Hinterläufe fallen. Man könnte fast meinen, dass er zufrieden aussah. Der Fremde Wolf würdewomöglich durch die Menschen abgelenkt, und so hatten sie einen Vorteil.
Nach oben Nach unten
Loki

avatar

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 31.07.11

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Blutclan
Alter:

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   So Sep 23, 2012 11:12 pm

Uh ihr seid die besten! <3 Endlich schreibt mal wieder wer!

Cherry sah wie Skah und Sansibar sich neben ihr niederließen. Aber auch der Fremde Wolf hatte sich in Bewegung gesetzt. Sie wusste das sie immer noch nicht ganz gesund war, ihre Verletzungen schwächten sie und ein Kampf wäre nicht gut. Also sagte sie laut und deutlich "Ich bin die Betawölfin des Schattenclans. Du befindest dich auf unserem Terretorium Fremder! Wir lassen dir noch eine Chance zu gehen und wir werden dich nicht verletzten!" Sie knurrte um dem noch mehr Ausdruck zu verleihen. Für die Menschen im Zelt musste das ganze sehr komisch sein. Sie hatten schließlich nicht die selbe Sprache. Menschen stießen ziemlich merkwürdige Laute aus.

Storm drehte sich zu seiner Schwester um. "Komm wir üben kämpfen sagte er!" Er zog sorgsam die Krallen ein und stürzte sich mit einem Lachen auf sie. Er warf sie zu Boden, er wusste das er einen Vorteil hatte dadurch das er Schwerer war. Er drückte mit seinen Pfoten auf ihre Hinterbeine sodass es für sie nicht so leicht sein würde ihm mit den Hinterbeinen den Bauch zu kratzen.

Loki entschied sich für eine Patrouille durchs Revier. Er würde die Grenzen neu markieren und ein wenig Jagen....
Nach oben Nach unten
Aurora

avatar

Anzahl der Beiträge : 371
Anmeldedatum : 27.07.11
Alter : 19

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Mo Sep 24, 2012 7:13 pm

Night beobachtete eine riesige Ratte wie sie auf den Fleischberg zu lief. Sie war groß und hatte viele stellen sie hatte wohl schon viel durchgemacht. Grade überlegte sie ob sie sie angreifen sollte oder nicht als plötzlich ihr Bruder auf sie sprang. Sie
musste sich erst kurz beruhigen bevor sie aus Wut ihren Bruder eine stelle zufügte. Sie lag unter ihm und dachte schnell nach was sie tuen könnte. Sie schnappte leicht nach ihrem Bruder damit er nicht ohne getroffen zu werden mit seinem vollem Gewicht auf auf ihr sein konnte. Als sich ihr eine Gelegenheit bot zog sie ein der Beine unter den Pfoten ihres ruders hervor und trat ihm in den Bauch. Schnell machte sie eine Rolle und kam auf die Beine. Sie ging in Angriffsposition und wartete den nächsten schritt ihres Bruders ab.
Nach oben Nach unten
Loki

avatar

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 31.07.11

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Blutclan
Alter:

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Mo Sep 24, 2012 10:16 pm

Storm sprang auf die Beine. Er täuschte an auf sie springen zu wollen, warf sich dann aber doch gegen ihre Seite und warf sie um. Er hatte sie auf die Seite geworfen und stellte seine Vorderbeine auf ihren Körper. Als kleine "Rache" für die Stelle die sie ihm zugefügt hatte kratzte er ihr an der Seite längst so dass dort kleine Striemen entstanden, die aber nur oberflächlich waren. Dann sprang er von ihr herunter und auf die Ratte zu die auf den Fleischberg zulief. Er schleuderte sie durch die Luft auf seine Schwester zu so dass diese sie fangen könnte wenn sie wollte.

Loki beschloss sich einen kleinen Spaß zu gönnen und lief ins Schattenclanrevier. Er wusste schon wo er hinwollte. Er hatte mitbekommen dass die Menschin wieder da war und wollte sie ein bisschen ärgern. Doch als er in die Nähe kam roch er wie drei Schattenclanwölfe und ein Streuner dort waren. Er dachte Das wird ein Spaß.... Er sprang auf die andere Seite der Lichtung. Dann grinste er Cherry an "Na meine Liebe ? Wie geht es uns?" Die anderen beiden Schattenclanwölfe kannte er nicht.

Cherry roch kurz. Da erstarrte sie "Blutclan" zischte sie. Und da stand er auch schon. Hämisch Grinsend. Die Ruhe Selbst. Sie sagte nur böse "Verschwinde!" Sie hatte keine Lust auf seine Spielchen. Loki und Asmodina liebten das. Sie knurrte böse. Dann wog sie ihre Chancen ab. Alleine würde sie Loki nicht besiegen, dafür kämpfte er zu gut, außerdem war sie verletzt. Die Frage war was der Streuner nun tun würde. Würde er sich auf Lokis Seite schlagen? Verrückt genug wäre er....
Nach oben Nach unten
Angel

avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 05.08.11
Alter : 20
Ort : Frankfurt a. M.

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Di Sep 25, 2012 10:17 pm

*entstaub und spinnweben abwisch* uhm o.o Heiho, ich melde mich nach langer Pause mit meinen 4 Charas wieder zurück und helf euch leben in die Bude zu bringen ^^

Angel saß bereits wieder im Lager, sie war soeben von einem Rundgang zurückgekommen. Als Claw auf sie zukam, und sie fragte, wie ihr Tag war, lachte sie kurz auf. Bis jetzt ziemlich langweilig. Wie wars bei dir? Sie hatte fast den ganzen Tag irgendwo rumgehongen. Ohne Ziel. Jetzt war ja Claw da.

Marou war bis eben im Wald auf der Jagd gewesen. Als ihm jedoch auch noch die Fährte der Menschen udn die eines Fremden in die Nase stieg, hatte er das tote Reh links liegenlassen und war ins Lager zurüxkgeeilt. Er befand sich nun hinter den Menschen. Das Knurren das er hören liess, war dunkel und grollend. Jedpch war es nicht nur gegen den Fremden gerichtet. Nein, eher die Menschen waren der Grund für seine Unruhe. Sie störten ihn. Was wollten sie schon wieder hier? Nagut. die eine Frau hatte sich nachd em Kampf um Arizona gekümmert. Aber die andere war ihm supekt. Sie schien Angst zu haben, grosse Angst...

Aurum durchstreifte noch immer den wald. Irgendwo im Nirgendwo war er unterwegs und hatte es bis jetzt irgendwie geschafft, sich aus dem Rudelkrieg rauszuhalten. Er lief die Grenzen ab, achtete aber darauf, niemandem zu begegnen. Momentan war er nicht in der Verfassung für einen Kampf. Warum? er war einsam. Und obwohl er sich einredete, hier allein überleben zu können, wusste er, dass es nicht so war. Also drehte er nach links ab. In Richtung schattenClanrevier. Bis er den anderen Wölfen dicht auf den Fersen war. Er stand gegen den Wind, also würden sie ihn wohl nicht sofort riechen können. das mussten sie aber auch nicht, denn wie er es sich angewöhnt hatte, spazierte er mitten ins Geschehen hinein. Vord en Menschen hatte er keine Angst. Er setzt sich an den rand der Lichtung und schaut zu. Egal was passiert.

(Ich lasse mal alle meine Charas ausser Angel beim SchattenClan auflaufen. Vom LichtClan schreibt keiner mehr oder? Ich bringe Yuvia mal auf die SchattenClanlichtung, damit die arme Omi nicht so einsam ist Very Happy )

Yuvia streckte ihre Müden Beine. Sie war zu viel gelaufen. Sie stiess ein leises Schmatzen aus, zu ihren Pfoten lag ein Zweig eines Brombeerbuches. Sie hatte alle Beeren gefressen und sich dabei nicht mal an den Dornen gestochen. jetzt war vielleicht ihre Schnauze lilablau vom beerensaft, aber dafür war sie satt. Sie rappelte sich auf, um weiterzugehen, immer weiter, irgendwohin, wo sie nicht allein war. Den SchattenClan könnte sie besuchen. Sie hatte schon viel von diesen Wölfen gehört.
Nach oben Nach unten
Loki

avatar

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 31.07.11

Charakter der Figur
Rang: Alpha
Clan: Blutclan
Alter:

BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   Mi Sep 26, 2012 8:24 pm

Juhu noch jemand der hier wieder leben reinbringt! *jubel*
Das wird ja ein lustiges Treffen: alle drei Clans dazu noch Streuner Very Happy

Loki war amüsiert als jetzt noch ein Streuner kam. "Wir bekommen noch mehr Besuch." sagte er man hörte den Spott in seiner Stimme.

Cherry roch das Marou in der Nähe war. Da erschien auf einmal noch ein Streuner auf der Lichtung. Langsam wurde es wirklich voll hier! Vier Schattenclanner, Zwei Streuner und zu allem Überfluss auch noch Loki.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Träume vom Sommer   

Nach oben Nach unten
 
Träume vom Sommer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Unzumutbare Zustände in den Jobcentern Recherche Sommer 2014 bis März 2015 mit Günter Wallraff
» Deine Top 3 :3
» Ein (kurzes) Sommer Gedicht-klein aber fein :D
» Sommer-Wettbewerb
» Geschichtenwettbewerb - Sommer 2014

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
LichtClan - SchattenClan :: DAS ROLLENSPIEL :: Tal der Wölfe :: Das dritte Jahr-
Gehe zu: